Allgemein

Protest wirkt – Stadtwerke kündigen Kohleausstieg 2025 an

Das zeigt unser Bürgerbegehren jetzt schon vor der Abgabe der Stimmen – gestern haben die Städtischen Werke die Anlage zur Klärschlammtrocknung (als alternativen Brennstoff) eingeweiht und zwar mit folgende Worten: „Wir werden ab ❗2025❗keine Kohle mehr verbrennen, sondern nur noch CO2-neutrale Brennstoffe. Die Zeit der Kohle geht zu Ende, aber dieses Kraftwerk hat Zukunft!“ Diesen 3-Jahres-Schritt in die richtige Richtung feiern wir heute beim #netzstreikfürsklima
Und hoffen, ihr seid dabei, denn: #protestwirkt

Die Meldung der HNA findet ihr hier. In der Printausgabe ist auch der Kommentar unserer Pressesprecherin Marie Ossenkopf zu lesen: „Im Prinzip ist das ein richtiger Schritt. Je früher desto besser. Allerdings halten wir es technisch auch für möglich, bereits 2023 ohne Kohle auszukommen. An diesem Zeitplan werden wir festhalten. Zudem ist es unsere Sorge, dass bei der Trocknung des Klärschlamms zu viel externe Energie aufgewendet werden muss, was für die CO2-Bilanz dann kein Gewinn wäre.“