Aktuelles

Sammeltermine

Veröffentlicht am

Es gibt weitere Sammeltermine, bei denen wir eure Hilfe benötigen:

Mo. 09.03. – Zentralmensa Holländischer Platz (11 – 12.30 Uhr)
Fr. 13.03. – Markt Wehlheiden (12 – 13 Uhr)
Sa. 14.03. – Stand im Atrium in Wilhemshöhe, vor dem Tegut (10 bis 18 Uhr)

Nur mit eurer Unterstützung können viele Unterschriften gesammelt werden! Kommt vorbei und bringt eure Freund*innen mit, denn zusammen macht es noch mehr Spaß!

Aktuelles

Tag der offenen Tür zum Bürgerbegehren am 7.3.2020

Veröffentlicht am

Für den kommenden Samstag haben wir uns ein kleines Event überlegt. Wir laden euch um 11 Uhr ins UmweltHaus (Wilhelmsstr. 2) ein, um uns mit euch in einem kleinen Rahmen über das Bürgerbegehren auszutauschen und anstehende Highlights anzukündigen. Dazu gibt es Snacks, Getränke, Brot und Aufstrich. Der Tag steht auch in Verbindung mit einer fröhlichen, unverbindlichen Sammelaktion in der Innenstadt von Kassel. Kommt zahlreich und bringt eure Freund*innen mit, damit wir das Bürgerbegehren auf das nächste Level heben.

Aktuelles

Klimanotstand in Hann. Münden? Lautstarke Unterstützung gewünscht!

Veröffentlicht am

Am kommenden Dienstag, den 03.03.2020, tagt in Hannoversch Münden der Umweltausschuss des Stadtrates und bespricht die Anregung der FFF-Ortsgruppe zum Klimanotstand und verschärften Klimaschutzmaßnahmen. Die Fridays for Future-Gruppe hat diese Forderungen im Oktober letzten Jahres eingereicht.
Parallel findet ab 16 Uhr eine Demo mit Kundgebung statt. Die FFF-Ortsgruppe wünscht sich auch Unterstützung aus Kassel und Göttingen – also kommt vorbei!

Aktuelles

kassel kohlefrei diskutiert mit Bundes- und Landtagsabgeordneten

Veröffentlicht am

Bei der Veranstaltung „Klimagerecht – und wer bezahlt“ der Partei Die Linke hat kassel kohlefrei am 21.02.2020 mit Bundes- und Landtagsabgeordneten, sowie Vertreter*innen von Unternehmen, Verbänden und Initiativen diskutiert. In der Runde der „Energiewende“ stellten wir unsere Ziele vor und glichen diese mit dem Aktionsplan Klimagerechtigkeit der Partei ab. Auch in dieser Runde zeigte sich: Die Energiewende wird beim Strom breit diskutiert, bei der Wärmeversorgung gibt es jedoch noch jede Menge Nachholbedarf. Unser Fazit: Wir bedanken uns herzlich für die Einladung und freuen uns auf weitere Diskussionen, wie konkrete Maßnahmen für den Klimaschutz in die Politik getragen werden können.

Aktuelles

Nächste Sammeltermine

Veröffentlicht am

Wir haben in den nächsten Tagen wieder Termine vorbereitet, an denen gesammelt wird. Es wird immer mindestens ein Mensch von der Kerngruppe vor Ort sein, der sich über Hilfe freut! Zusammen macht Sammeln immer mehr Spaß:

Sonntag, 16.2., 17 Uhr, Staatstheater
Montag, 17.2., 11.30 Uhr, Zentral-Mensa am Campus Holländischer Platz
Donnerstag, 20.2., 10 Uhr, Markthalle
Freitag, 21.02., 18 Uhr, Stadtteilzentrum Vorderer Westen (Elfbuchenstr. 3)
Samstag, 22.2., 10-19 Uhr, denn’s am Königsplatz
Montag, 24.2., 11.30 Uhr, Zentral-Mensa am Campus Holländischer Platz
Mittwoch, 26.2., 18.30 Uhr, Klimakrisengespräch, Campus Center, Hörsaal 1 (Moritzstraße 18)
Freitag, 28.2., 11.30 Uhr, Zentral-Mensa am Campus Holländischer Platz
Freitag, 28.2., 18.00 Uhr, Fridericianum (Critical Mass)
Samstag, 29.2., 15-18 Uhr, vor dem Tegut im Atrium Wilhelmshöhe (Wilhelmshöher Allee 262)

Wenn ihr Zeit und Lust habt, für Kassel Kohlefrei zu sammeln, kommt gerne dazu. Oder schreibt uns vorher über sammeln@kassel-kohlefrei.de.

Aktuelles

2. Klimakrisengespräch am 26.2.20

Veröffentlicht am

Lobbyismus in Zeiten der Klimakrise – wie kann partizipative Interessensvertretung aussehen?

26.02.2020, 18:30 – 22:00, Moritzstr. 18, Kassel, Campus Center, Hörsaal 1, Einlass 18:30, Eintritt frei

Das 2. Kasseler Klimakrisengespräch am 26.02.2020 um 19:00 Uhr, Universität Kassel, Campus Center, Moritzstraße 18, wird das Thema „Lobbyismus in Zeiten der Klimakrise – wie kann partizipative Interessensvertretung aussehen?“ behandeln. Welche Rolle spielt Lobbyismus im Themenfeld Klimaschutz? Verhindert politischer Lobbyismus ein entschiedeneres Handeln für mehr Klimaschutz? Wie kann partizipative Interessenvertretung vor diesem Hintergrund aussehen und effektiv gestaltet werden?

Zum Einstieg in das Thema wird es zwei Impulsvorträge geben, gefolgt von einer moderierten Podiumsdiskussion. Christina Deckwirth von Lobbycontrol, Berlin, wird zunächst über die gängige Praxis in der politischen Verbandstätigkeit mit Bezug zur Klimakrise referieren. Anschließend wird Prof. Wolfgang Schroeder, Universität Kassel, über die Funktion gesellschaftlicher Teilhabe im politischen Prozess sprechen und lokale Handlungsmöglichkeiten aufzeigen.An der anschließenden Podiumsdiskussion, die von Prof. Heidi Möller, Universität Kassel, moderiert wird, werden neben Christina Deckwirth und Prof. Wolfgang Schroeder noch Hans Eichel (früherer Bundesfinanzminister, hessischer Ministerpräsident und Kasseler Oberbürgermeister), Marie Ossenkopf (kassel kohlefrei), Gregor Anselmann (Kasseler Radentscheid) sowie Patrick Rohde (BUND, Berlin) teil-nehmen. Die Podiumsdiskussion widmet sich unter anderem der Frage, wie die lokale Verkehrs- und Energiewende durch politische Engagement vorangetrieben werden kann, um in Kassel bis 2030 Klimaneutralität zu erreichen. Das Publikum soll in die Diskussion einbezogen und eine konstruktive Diskussions- und Streitkultur entwickelt werden.

Das Klimakrisengespräch wird veranstaltet von Scientists For Future Kassel.

Pressemitteilung

Bürgerbegehren von kassel kohlefrei feiert erste Erfolge

Veröffentlicht am

Während kassel kohlefrei immer noch kräftig Unterschriften sammelt, kann das Bürgerbehren zum Kasseler Kohleausstieg 2023 schon erste Erfolge verzeichnen. Am vergangenen Freitag entschied die Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN, das Anliegen des Bürgerbegehrens offiziell zu unterstützen. Dabei geht es um die Umrüstung des Fernwärmekraftwerks in der Dennhäuser Straße auf alternative Brennstoffe bis zum Sommer 2023. Sollten weitere Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung diesen Schritt gehen, kann die Forderung des Bürgerbegehrens auch angenommen werden, ohne dass die Kasseler Bevölkerung zur Wahlurne muss.

„Das spornt uns natürlich nur noch mehr an“, sagt Marie Ossenkopf, Sprecherin des Bündnis kassel kohlefrei. „Wir machen nicht bei der benötigten Anzahl Unterschriften Halt, sondern verfolgen schon lange das Ziel, einer breiten gesellschaftlichen Basis für den Kohleausstieg. Dabei freuen wir uns über die vielfältige Helferschaft, die uns tatkräftig beim Sammeln und Aufklären unterstützt.“ Um diesen Schwung zu nutzen, hat sich das Bündnis entschieden, die Unterschriftensammlung noch bis Ende April fortzusetzen. Nachdem die Unterschriften abgegeben sind existieren dann verschiedene Szenarien, wie die Stadt reagieren kann. „Darauf bereiten wir uns intensiv vor. Gerade rechtliche Fragen wollen geklärt werden“, so Ossenkopf.

Der genaue Wortlaut des in der Kreismitlgiederversammlung angenommen Antrags ist wie folgt:
„Der Kreisverband von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN unterstützt das Anliegen des Bürgerbegehrens der Initiative „Kassel kohlefrei“, die Verbrennung von Kohle bis zum Jahre 2023 im Fernwärmeheizkraftwerk einzustellen. Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) wird aufgefordert, an dem Umstellungprozess zeitnah und konstruktiv mitzuarbeiten.“

Aktuelles

Gut ins neue Jahr gestartet? Wir starten jetzt!

Veröffentlicht am

Die nächsten Wochen stehen zahlreiche Sammeltermin an. Bei jedem Termin werden ein oder zwei aus unserer Kerngruppe vor Ort sein und wünschen sich Unterstützung von euch, denn: mit vielen Menschen macht das Sammeln viel mehr Spaß!

Interesse? Fragen? Schreibt eine Email an sammeln@kassel-kohlefrei.de.

24.01., 11h, Freitag: Wehlheider Wochenmarkt
25.01., 9-11h, Samstag: Markthalle
28.01., Dienstag: Chor der Universität Kassel: Freie Ev. Gemeinde, Mönchebergstraße 10
29.01., Mittwoch: Chor der Universität Kassel: Erlöserkirche Harleshausen
30.01., 12-14h, Donnerstag: Mensa Ing-Schule
31.01., Freitag: Critical Mass
03.02., 12-14h, Montag: Mensa Kunsthochschule 
03.02., 19 Uhr, Montag: Sinfoniekonzert Stadthalle
04.02., 15-17 Uhr, Dienstag: Köngisplatz (vorm denn's oder Haltestelle)
07.02., 18 Uhr, Freitag: Neue Denkerei
08.02., 19 Uhr, Samstag: Martinskirche
Aktuelles

Offenes Plenum am 23.01.

Veröffentlicht am

Für den Kohleausstieg unterschreiben reicht dir nicht? Du hast Fragen an uns, möchtest uns besser kennenlernen oder dich weiter engagieren? Dann komm‘ am Donnerstag vorbei!

kassel kohlefrei lädt wieder ein zu einem offenen Plenum für alle Interessierten. Wir freuen uns über neue Gesichter und können gerade in vielen Bereichen Unterstützung gut gebrauchen.

Wann? 23.01.2020, 19 Uhr
Wo? Villa Locomuna (Kölnische Str. 183, 34119 Kassel)

Aktuelles

Dialog oder Diskussion?

Veröffentlicht am

kassel kohlefrei hat Vorsätze – im neuen Jahr wollen wir an Schulen, bei Unternehmen, in Nachbarschaftsvereinen und überall sonst, wo es Menschen gibt, Dialog- und Diskussionsveranstaltungen durchführen. Daher freuen wir uns über Einladungen: Egal ob du in der Kirche, bei einem Sportverein oder in einer Gewerkschaft aktiv bist, oder uns einfach so gern zu Gast in deinem Unterricht oder am Arbeitsplatz hättest: Schreib uns doch einfach eine Email und wir schauen, ob wir gemeinsam einen Vortrag oder eine Diskussionsveranstaltung auf die Beine stellen!